Tagesablauf


11:15 Uhr – 14:00 Uhr

 

Die Kinder kommen zu verschiedenen Zeiten vom Unterricht. Je nach Schulschluss gehen die Kinder gleich zum Mittagessen oder es bleibt noch Zeit zum Spielen bzw. zur freien Beschäftigung. Bis 14:00 Uhr ist das Mittagessen beendet.

 

 

 

14:00 Uhr – 15:00 Uhr

 

Gemeinsam gehen wir nach draußen oder es ist Zeit zur selbstgestalteten oder angeleiteten Bildungszeit im Haus.

 

 

 

 

15:00 Uhr – 16:00 Uhr

 

Montag bis Donnerstag erledigen die Kinder ihre Lern- und Übungsaufgaben in den anliegenden Klassenzimmern.

 

 

 

16:00 Uhr – 16:45 Uhr

 

Zeit zur selbstgestalteten oder angeleiteten Bildungszeit, Zeit für die eigene Brotzeit sowie Aufenthalt auf dem Pausenhof.

 

 

 

16:45 Uhr – 17:30 Uhr

 

Der Spätdienst wird im regelmäßigen Wechsel durch das pädagogische Personal abgedeckt und findet im Cluster A im Erdgeschoss statt.

 

 

 

Freitag im Tagesheim

 

Der Freitag ist ein besonderer Tag im Tagesheim. An diesem Tag findet keine Lern- und Übungszeit statt, so dass er den Kindern uneingeschränkt als Freizeittag zur Verfügung steht. Die Kinder können sich nach eigenen Wünschen und Ideen beschäftigen und spielen.

 

Sie werden in die Planung zur Gestaltung der Freitage mit einbezogen.

 

Der Freitag wird auch oft für gruppeninterne bzw. gruppenübergreifende Aktivitäten genutzt, welche sehr abwechslungsreich sein können, wie z.B. Ausflüge und Erkundungen, Geburtstage, Feste und Feiern oder Spielzeug- bzw. Medientage.

 

Tagesablauf der Ganztagrandzeitenbetreuung  (GZTR) am Bauhausplatz 9

 

 

Der Freitag ist ein besonderer Tag für unsere Ganztagskinder,  an diesem Tag ist um 11.20 Uhr der Unterricht zu Ende. Nach Schulschluss gehen die Kinder entweder gleich zum Mittagessen oder es bleibt noch Zeit zum Spielen bzw. sich  nach eigenen Bedarfen zu beschäftigen.

 

 

 

Die Zeit bis 16:30 Uhr steht den Kindern uneingeschränkt als zur Verfügung. Die Kinder können sich nach eigenen Wünschen und Ideen beschäftigen und spielen. Sie werden in die Planung und Gestaltung der Freitage mit einbezogen.

 

Der Freitag wird auch oft für gruppeninterne bzw. gruppenübergreifende Aktivitäten genutzt, welche sehr abwechslungsreich sein können, wie z.B. Ausflüge und Erkundungen, Spiel-, Lese- und Hörangebote, Geburtstage, Feste und Feiern ,Medien- oder Spielzeugtage.

 

 

 

Wöchentlich werden die unterschiedlichen Gruppendienste wie z.B. Brotzeitdienst Blumendienst und  Ordnungsdienst, gemeinsam besprochen.

 

 

In regelmäßigen Abständen finden Kinderkonferenzen, sowohl gruppenintern als auch gruppenübergreifend statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sich und Ihre Bedürfnisse einzubringen, sowie gemeinsame Projekte zu erarbeiten. Jedoch auch Vorschläge, Ideen, aber auch Beschwerden können hier von den Kindern vorgebracht werden.

 

 

 

Bereits vor Beginn der Ferien erhalten die Eltern einen Brief, in welchem  ein

 

individuell gestaltetes Ferienprogramm enthalten ist.

 

In den Ferien werden mit den Kindern verschiedene gruppenübergreifende Aktivitäten durchgeführt. Diese finden sowohl im Haus in Form von Workshops, als auch außer Haus in Form von Ausflügen statt.                                                                                                                    Das Programm bietet z.B. Fußball, Bewegungslandschaften, Tanzen, Kunst- und

 

verschiedene hauswirtschaftliche Angebote, Wanderungen, Museumsbesuche, Kinobesuche, Schwimmen und vieles mehr.